Spitzentiere der HSS Fulda

 

schwarz mit weißen Binden

 

1,0 j  V 97 E

 

Rene Zollitsch

 

gelb mit weißen Binden

 

1,0 j   V97 SVB

 

Christopher Schaub

 

blau mit weißen Binden

 

0,1 j     V97 FB

 

Hans-Jürgen Schelberg

 

braun mit weißen Binden

 

1,0 alt   V 97 SVB

 

Rene Zollitsch

 

isabellfarben mit weißen Binden

 

1,0 alt   V 97 FB

 

Markus Schlangenotto

 

schwarz-weißgeschuppt

 

0,1 j    V 97 SVB

 

Manfred Schleich

 

rot-weißgeschuppt

 

0,1 j   V 97 SVB

 

Gerald Schaub

 

blau-weissgeschuppt

 

0,1 j  V  97 E

 

Hans-Jürgen Schelberg

 

Münsterländer Feldtaube

 

0,1 alt  V 97 SV

 

Reinhold Reis


VDT-Schau Leipzig 2019

 

Bericht zur 68.VDT-Schau mit angeschlossener Sonderschau in Leipzig

 

Vom 04. bis zum 08.12 2019 fand anlässlich der 68. Deutschen Rassetaubenschau in Leipzig eine Sonderschau unseres SV statt. Mit 110 gemeldeten Tieren waren wir auch hier recht gut vertreten. Hier wurden unsere Tauben von SR Volker Kraft und Georg Kellermann, der die Bewertung der Münsterländer Feldtauben übernahm, bewertet. Auch in diesem Jahr konnten wir wieder einige Deutsche Meister aus unseren SV-Reihen hervorbringen.

 

Den Titel Deutscher Meister der Rassetaubenzucht 2019 errangen:

 

  • Manfred Schleich auf FFT schwarz m. w. Binden (571 Punkte)

  • Christopher Schaub FFT gelb m. w. Binden (570 Punkte)

  • Gerald Schaub FFT rot-weißgeschuppt (570 Punkte)

  • Reinhold Reis auf MFT blau ohne Binden (575 Punkte)

 

Den Anfang machten wie gewohnt die schwarzen m. w. Binden(14)leider blieben hier einige Käfige leer. Eine feine Kollektion mit kräftigen Typen, reichlich Lack sowie überwiegend langen gezogenen Binden überzeugte in der Gesamterscheinung. Die Wünsche lagen hier auf glatteren wie teilweise etwas reineren Binden. Einige Tiere sollten jedoch noch satter in der Schwungfarbe sein, auch der Wunsch nach mehr Oberkopfrundung war auf einigen Karten zu lesen. (V,HV Manfred Schleich)

 

Darauf folgten nun 10 rote m. w. Binden die insgesamt mit typhafter Figur sowie feinen Kpfpunkten gefielen. Gewünscht wurden hier sattere Farbe sowie mehr Bindenreinheit und Trennung. Allerdings mussten hier einige Tiere wegen absetzender Bauchfarbe zurückgestuft werden.

 

Im Anschluss nun 17 gelbe m. w. Binden die insgesamt mit typhaften Figuren, langen gezogenen Binden sowie größtenteils feinen Kopfpunkten übezeugen konnten. Die Wünsche lagen hier bei reineren Binden, sowie bei gleichmäßigerer Grundfabe. Bei einigen Tieren sollte der Oberkopf noch gerundeter sein, sowie der Nackenabgang noch etwas fließender. (V,HV Christopher Schaub, HV, Markus Schlangenotto)

 

Erfreulich war hier das Meldeergebnis unserer blauen m. w. Binden (20), leider blieben aber auch hier einige Käfige leer. Insgesamt konnte die Kollektion mit typhaften Figuren, reinen weißen Binden sowie tollen Bindeneinfassungen Punkten. Wünsche gab es hier in der Stirnauswölbung sowie in der Reinheit der Decken. Manche Tiere sollten in der Stirn noch etwas betonter sein. Dieses Meldeergebnis lässt uns hoffen das dieser schöne Frabenschlag doch nicht von der Bildfläche verschwindet. (2XV,HV Jörg Faber)

 

 

 

 

 

Die 7 hellblauen m. w. Binden konnten insgesamt mit typhaften Figuren sowie mit sg Stand und Haltung überzeugen. Außerdem gefielen sie mit feinen gezogenen sowie reinen Binden. Gewünscht wurde hier vorallem eine reinere Bauch und Deckenfarbe. Es sollte jedoch darauf geachtet das die Köpfe die nötige Stirnsubstanz zurück bekommen. (HV Roberto Meyer)

 

Die 3 isabellfarbigen m. w. Binden die auch glücklicherweise noch von einigen Züchtern gezeigt werden, überzeugten in Typ,Figur und Haltung sowie Kopfpunkten. Es wurde eine reinere Deckenfarbe sowie mehr Bindentrennung gewünscht.

 

Die 4 schwarz-weißgeschuppten überzeugten mit lackreicher Grundfarbe sowie typhaften Figuren und Prima Köpfen. Diese sollten jedoch noch reiner sowie gleichmäßiger im Schuppungsbild sein. (HV Manfred Schleich)

 

Eine feine und vor allen Dingen recht große Kollektion von 8 rot-weißgeschuppten konnte mit Prima Figuren, satter Grundfarbe sowie größten teils feinen Schuppungsdreiecken und sg Kopfpunkten gefallen. Auch hier wurde gleichmäßigere sowie klarere Schuppung gewünscht, auch der Handschwung sollte bei einigen Tieren durchgefärbter sein.(V,HV Gerald Schaub)

 

Eine mit 25 Münsterländer Feldtauben blau ohne Binden recht solide Kllektion war sehr ausgeglichen in Figuren, Grundfarbe sowie Kopfpunkten. Gewünscht wurden hier mehr Brustfülle, kürzere Hinterpartien sowie sattere Bauch und Schwungfarbe.(2XV,HV Reinhold Reis)

 

Stadtallendorf im Dezember 2019 Christopher Schaub (Zuchtwart)

 

Spitzentiere der VDT-Schau in Leipzig

schwarz mit weißen Binden

V LT

Manfred Schleich,

Homberg (Ohm)

gelb mit weißen Binden

V EB

Christopher Schaub

Stadtallendorf

blau mit weißen Binden

V BLP

Jörg Faber

Sonnefeld

 


rot-weiß geschuppt

V LB

Gerald Schaub

Stadtallendorf

Münsterländer Feldtaube

blau ohne binden

V SE

Reinhold Reis

Babenhausen


Werbeschau Marburg 2019

 

Bericht zur SV-Werbeschau am 16.&17.11.2019 in Marburg-Moischt

 

Anlässlich der 24. Marburger Rassetaubenschau, fand auch in diesem Jahr eine Werbeschau unseres Sondervereins dort statt. Es wurden 36 hochrassige Feldfarbentauben in 8 verschiedenen Farben vorgestellt, sowie eine Werbevoliere. Insgesamt ein recht zufriedenstellendes Ergebnis. Die dort von drei Ausstellern gezeigtenTiere wurden von Jürgen Blümlein bewertet.

 

Den Anfang machten 8 schwarze mit weißen Binden, insgesamt eine sehr ausgeglichene Kollektion mit recht guter Grundfarbe und reichlich Grünlack. Auch in Bindenverlauf und trennung konnten diese bis auf ein paar wenige ausnahmen überzeugen. Die Wünsche lagen hier auf mehr Bindenreinheit sowie mehr Oberkopfrundung. (HV Manfred Schleich).

 

Anschließend nun eine Kollektion rote mit weißen Binden, die leider etwas zu schlecht weggekommen waren. Die 6 hier vorgestellten Tiere konnten in Typ, Form und Haltung sowie satter Grundfarbe üerzeugen. Auch in Bindenverlauf und reinheit waren keine Wünsche offen. Hier wurde strafferes Halsgefieder sowie mehr Stirn und Kopfvolumen gewünscht.(HV Gerald Schaub)

 

Die darauffolgende Gruppe gelbe mit weißen Binden(6) konnte insgesamt mit kräftigen Figuren sowie mit leuchtend weißen gezogenen Binden überzeugen. Insgesamt hätten sie farblich aber noch ausgeglichener seien dürfen. So lagen die Wünche eben auch auf harmonischerer Grundfarbe, sowie Schwung und Schwanzfarbe satter. Kleinere wünsche gab es im Nackenabgang sowie in der Oberkopffülle.

 

Ja es gibt sie noch, 3 isabellfarbige mit weißen Binden, konnten insgesamt mit guten und Typhaften Figuren sowie mit langen gezogenen Binden punkten. Allerdings muss hier unbedingt auf die Grundfarbe geachtet werden. Ein gleichmäßiger heller Pastellton wird angestrebt, der möglicht von Kopf bis Schwanz nicht absetzten sollte. So lagen nun eben auch die Wünsche auf Harmonischerer Grundfarbe sowie der Bindentrennung.

 

Die 6 schwarz-weißgeschuppten, gefielen in Grundfarbe so wie Typ, Haltung und Stand. Hier sollte darauf geachtet werden das wir das Ziel, nämlich eine Dreiecksschuppung nicht aus den Augen verlieren, denn einige Tiere neigen mehr zu einer Tupfung am Federende. Insgesamt eine sehr ausgeglichene Kollektion, die wünsche lagen auf besserer Schuppungsverteilung sowie auf reinerem Schuppungsweiß. Auch die Verteilung der Finkung war in der Wunschspalte zu finden. (V Manfred Schleich)

 

Zwei rot-weißgeschuppte, überzeugten mit kräftigen Feldtaubenfiguren so wie einwandfreier Lackreicher Grundfarbe. Die wünsche richtet sich hier auf Schuppungsverteilung und farbliche reinheit in der Schuppung. (HV Gerald Schaub)

 

Die vorgestellten gelb-weißgeschuppten, gefielen in Form und Farbe sowie Dreiecksschuppung, die wünsche bezogen sich hier auf die gleichmäßigere Schwingenfarbe sowie bessere Verteilung der Schuppung.

 

3 andalusierfarbige mit weißen Binden, konnten in Typ, Form und Haltung sowie Kopfpunkten und feinem Deckensaum überzeugen. Die Wünsche lagen hier auf satterer Schwungfarbe sowie Bindentrennung und Verlauf.

 

Christopher Schaub Stadtallendorf im November 2019

(Zuchtwart)

 

Spitzentiere der Werbeschau Marburg 2019

schwarz mit weißen Binden

hv E

Manfred Schleich,

Homberg (Ohm)

rot mit weißen Binden

hv E

Gerald Schaub,

Stadtallendorf

schwarz-weißgeschuppt

v  Marburger Band

Manfred Schleich,

Homberg (Ohm)

rot-weißgeschuppt

hv E

Gerald Schaub,

Stadtallendorf

Katalogausschnitt Werbeschau Marburg 2019


LV-Schau Alsfeld 2019

Auf der LV-Schau in Alsfeld standen 8 Feldfarbentauben

Schwarz mit weißen Binden sowie 4 Feldfarbentauben Schwarz-weiß geschuppt. Die Münsterländer Feldtauben waren mit 11 Tieren vertreten.

Reinhold Reis errang das Hessenband.

0,1 Münsterländer Feldtaube - V Hessenband - LV Alsfeld 2019

Reinhold Reis, Babenhausen

LV Schau Alsfeld 2019


67. VDT-Schau Kassel 2019


100. Nationale des BDRG 2018


HSS Kaunitz 2018


In der vergangenen Schausaison wurden aus unserem SV zwei Bundessieger und drei Deutsche Meister ermittelt.

 

Bundessieger Nationale Leipzig 2018

 

Reinhold Reis , Münsterländer Feldtauben blau ohne Binden, 477 Pkt

Manfred Schleich, Feldfarbentauben schwarz mit weißen Binden 479 Pkt

 

Deutsche Meister VDT-Schau Kassel 2019

 

Reinhold Reis , Münsterländer Feldtauben blau ohne Binden, 574 Pkt

Klaus Kynast, Feldfarbentauben blau mit weißen Binden, 571 Pkt

Manfred Schleich, Feldfarbentauben schwarz mit weißen Binden 570 Pkt